In zwei kor­re­spon­die­ren­den Aus­stel­lun­gen (I + II) zei­gen Seni­or­schü­le­rin­nen der Musik- und Kunst­schu­le eigen­wil­li­ge Dar­stel­lun­gen zum Jahr der Demo­kra­tie 2019.
In die­sem Zusam­men­hang ist der 70. Geburts­tag unse­res Grund­ge­set­zes ein Grund zu fei­ern! In zwei Räu­men der Bür­ger­wa­che (EG 01 + 07) sind Bil­der aus der Pro­jekt­grup­pe unter der Lei­tung von Lydia Aver­dieck zu sehen.

Aus­stel­lungs­ort:
Bür­ger­wa­che am Sieg­fried­platz, Rolandstr.16, 33615 Bie­le­feld
Ab 01.06.2019 Raum (01+07) geöff­net: Mi. und Fr. 10 ‑14 Uhr
n. Ver­ein­ba­rung Tel. 0521–132737

Ein beson­de­res Ereig­nis wäh­rend der Aus­stel­lung war der Besuch der Publi­zis­tin Peg­gy Par­nass in der auto-kul­tur-werk­statt (akw). Die legen­dä­re Publi­zis­tin, berühmt für ihre Gerichts-und Gesell­schafts­re­por­ta­gen, Über­le­ben­de des Nazi­ter­rors, kämp­fe­ri­sche Wahl­ham­bur­ge­rin, Schau­spie­le­rin und Frie­dens­ak­ti­vis­tin hat dazu bei­getra­gen, den demo­kra­ti­schen Dis­kurs zu för­dern.  Der kom­ple­xe Demo­kra­tie­be­griff ist in vier Ein­zel­the­men künst­le­risch auf­ge­ar­bei­tet, die bio­gra­fi­sche Bezü­ge zu Peg­gy Par­nass auf­wei­sen:

- Kar­ten­spiel zeigt den gesell­schaft­li­chen Wan­del in spie­le­ri­scher Form / P.P spielt lei­den­schaft­lich gern Skat

- Pres­se­ge­we­be steht für das “Leucht­turm­recht” der Pres­se­frei­heit / P.P. war Gerichts­re­por­te­rin für die   Zeit­schrift » Kon­kret

- Men­schen­dar­stel­lun­gen zei­gen sowohl die Wür­de als auch die “Antast­bar­keit der Men­schen­wür­de” / P.P. als cou­ra­gier­te Frau

- Frie­den — sym­bol­träch­ti­ge Uto­pie und geleb­ter Frei­raum / P.P. ist enga­gier­te Frie­dens­ak­ti­vis­tin.

Ab dem 01.06.2019 wird die Aus­stel­lung » Von hier aus gese­hen« im Erd­ge­schoss der Bür­ger­wa­che kom­plett zu sehen sein. Freu­en wir uns auf die “Zusam­men­fas­sung”!