Som­mer­aka­de­mie Thea­ter — Plät­ze frei!

Musik­thea­ter­work­shop für Kin­der von 6–10 Jahren

In Rah­men der Som­mer­aka­de­mie bie­ten die Tanz-/Thea­ter­spar­ten in die­sen Som­mer­fe­ri­en gemein­sam einen krea­ti­ven und unter­halt­sa­men Musik­thea­ter­work­shop für Kin­der im Alter von 6–10 Jah­ren an, um ihre Lei­den­schaft für Tanz, Gesang und Schau­spiel zu ent­de­cken und zu ent­wi­ckeln. Durch spie­le­ri­sche Akti­vi­tä­ten und inter­ak­ti­ve Übun­gen wer­den die Kin­der ermu­tigt, ihre künst­le­ri­schen Fähig­kei­ten zu erkun­den und ihr Selbst­ver­trau­en auf der Büh­ne zu stär­ken. Unter der Lei­tung der erfah­re­nen Tanz-und Thea­ter­päd­ago­gin Josy Peter­sen ler­nen die Kin­der ver­schie­de­ne musi­ka­li­sche Sti­le und Tanz­be­we­gun­gen ken­nen, wäh­rend sie auch grund­le­gen­de schau­spie­le­ri­sche Fer­tig­kei­ten erar­bei­ten. Am Ende des letz­ten Work­shop­s­tags* haben die Kin­der die Mög­lich­keit, in einer klei­nen Auf­füh­rung ihr erlern­tes Kön­nen zu prä­sen­tie­ren und ihr Publi­kum zu begeistern.

Work­shop­in­hal­te:
– Ein­füh­rung in grund­le­gen­de Tanz­tech­ni­ken und Bewe­gun­gen
– Stimm­bil­dung und Gesangs­trai­ning
– Impro­vi­sa­ti­ons­spie­le und Rol­len­spiel­übun­gen
– Ent­wick­lung von Büh­nen­prä­senz und Aus­drucks­fä­hig­keit
– Erar­bei­tung von ein­fa­chen musi­ka­li­schen Stü­cken und Sze­nen
– För­de­rung von Team­work und Zusammenarbeit

Der Work­shop bie­tet eine berei­chern­de Erfah­rung für Kin­der, die ihre künst­le­ri­schen Talen­te ent­de­cken und ent­fal­ten möch­ten, wäh­rend sie gleich­zei­tig wich­ti­ge Lebens­kom­pe­ten­zen wie Selbst­be­wusst­sein, Zusam­men­ar­beit und Krea­ti­vi­tät entwickeln.

Thea­ter­work­shop für Kin­der von 7 — 11 Jahren

In Rah­men der Som­mer­aka­de­mie bie­ten die Tanz-/Thea­ter­spar­ten in die­sen Som­mer­fe­ri­en gemein­sam einen krea­ti­ven und unter­halt­sa­men Thea­ter­work­shop für Kin­der im Alter von 7 – 11 Jah­ren an, um gemein­sam ihre Lei­den­schaft für Schau­spiel und Büh­ne zu ent­de­cken und zu ent­wi­ckeln. Durch spie­le­ri­sche Akti­vi­tä­ten und inter­ak­ti­ve Übun­gen wer­den die Kin­der ermu­tigt, ihre künst­le­ri­schen Fähig­kei­ten zu erkun­den und ihr Selbst­ver­trau­en auf der Büh­ne zu stär­ken. Unter der Anlei­tung der erfah­re­ne Tanz- und Thea­ter­päd­ago­gin Emma­noue­la Chry­so­pou­lou erar­bei­ten die Kin­der selb­stän­dig ein klei­nes Thea­ter­stück, stu­die­ren die ver­schie­de­nen Rol­len ein und erwer­ben grund­le­gen­de schau­spie­le­ri­sche Fer­tig­kei­ten. Am Ende des letz­ten Work­shop­tags* haben die Kin­der die Mög­lich­keit, in einer klei­nen Auf­füh­rung ihr erlern­tes Kön­nen zu prä­sen­tie­ren und ihr Publi­kum zu begeistern.

Work­shop­in­hal­te:
– Wir impro­vi­sie­ren und die Teil­neh­men­den reagie­ren spon­tan auf ver­schie­de­ne Vor­ga­ben oder Situa­tio­nen. Dabei kön­nen sie ihre eige­nen Ideen, Gefüh­le und Mei­nun­gen ein­brin­gen. Impro­vi­sa­ti­on för­dert die Fle­xi­bi­li­tät, die Kom­mu­ni­ka­ti­on und die Koope­ra­ti­on der Kin­der
– Zum Thea­ter gehö­ren auch Kos­tü­me und Requi­si­ten, die wir gemein­sam gestal­ten und so Krea­ti­vi­tät und Design ent­wi­ckeln
– Die Kin­der erfin­den Sze­nen und Hand­lun­gen und erar­bei­ten gemein­sam ein eige­nes Thea­ter­stück
– Wir set­zen Mimik, Ges­tik und Stim­me ein, um die Ideen auf die Büh­ne zu brin­gen. Dabei ent­fal­ten sich Aus­drucks­fä­hig­keit, Krea­ti­vi­tät und Selbst­be­wusst­sein
– Am Ende wer­den alle Bau­stei­ne zusam­men­ge­setzt und die Kin­der prä­sen­tie­ren stolz ihr Stück in einer Auf­füh­rung. Neben der För­de­rung von Team­work und Zusam­men­ar­beit haben wir auf jeden Fall eine Men­ge Spaß mit­ein­an­der
Der Work­shop bie­tet eine berei­chern­de Erfah­rung für Kin­der, die ihre künst­le­ri­schen Talen­te ent­de­cken und ent­fal­ten möch­ten, wäh­rend sie gleich­zei­tig wich­ti­ge Lebens­kom­pe­ten­zen wie Selbst­be­wusst­sein, Zusam­men­ar­beit und Krea­ti­vi­tät entwickeln.