Die bes­te Jugend-Big-Band in NRW kommt aus Bie­le­feld. Beim Lan­des­wett­be­werb „Jugend jazzt“ der am Sonn­tag, 2.2. in Dort­mund statt­ge­fun­den hat, wur­de die Big-Band „Bi-Bop“ der Musik- und Kunst­schu­le als bes­te Jugend-Big-Band in NRW aus­ge­zeich­net.

Nun wer­den die jun­gen Musi­ker im Mai zur Bun­des­be­geg­nung „Jugend jazzt“ für vier Tage nach Ham­burg fah­ren und das Land NRW im natio­na­len Wett­be­werb – dem Jazz-Pen­dant zu „Jugend musi­ziert“ ver­tre­ten. Neben dem Wer­tungs­spiel gibt es Work­shops, Kon­zer­te mit der NDR-Big-Band, dem Bun­des­jazz­or­ches­ter und Jam Ses­si­ons – und sicher bald auch wie­der ein „Bi-Bop“-Konzert vor hei­mi­schem Publi­kum.

Seit ihrer Grün­dung 1999 hat „Bi-Bop“ mit ihrem Lei­ter Ste­phan Schul­ze regel­mä­ßig am Lan­des­wett­be­werb „Jugend jazzt“ teil­ge­nom­men und eben­so regel­mä­ßig ers­te Prei­se mit nach Hau­se gebracht. Bereits 2009 wur­de der Big-Band der Musik- und Kunst­schu­le bereits der WDR Jazz­preis in der Kate­go­rie „Nach­wuchs“ ver­lie­hen.