Kin­der-Kunst-Preis 2018

Hin­ter­grund der Geschich­te: Als die zehn­jäh­ri­gen Freun­din­nen Jule und Nele erfah­ren, dass sie durch einen Umzug getrennt wer­den sol­len, sind sie ver­zwei­felt. Ange­regt durch das Buch „Nils Hol­gers­son“ wün­schen sie sich, dass ihre Fami­li­en win­zig schrumpf­ten und sie so zusam­men­blei­ben könn­ten. Zu ihrer eige­nen Über­ra­schung gelingt das Zau­ber­ri­tu­al. Nun müs­sen die „Tel­ler­manns“ – denn sie sind nur ca. 12cm groß und pas­sen auf den Rand eines Sup­pen­tel­lers – vie­le Aben­teu­er bestehen und ihr All­tag gestal­tet sich als Hin­der­nis­lauf. Nur ihr Freund Janek weiß von der Ver­wand­lung und kann ihnen hel­fen.