Vine­ta:
Die ver­sun­ke­ne Stadt im Nord­meer

His­to­ri­sches Muse­um Bie­le­feld (Kar­de­rie)
Ravens­ber­ger Park 2, Bie­le­feld

Am 5. Okto­ber wird das Muse­um für alle Inter­es­sier­ten von 14–18 Uhr geöff­net.

In die­sem Jahr bega­ben sich 70 Kunst­schü­ler der Musik- und Kunst­schu­le Bie­le­feld unter der Lei­tung der Kunst­päd­ago­gin Anke Brandt für 4 Mona­te auf künst­le­ri­sche Pfa­de nach Stral­sund an die Ost­see und auf phan­tas­ti­sche Rei­se in die Unter­was­ser­welt des Nord­mee­res, dort wo vor rund 1000 Jah­ren die Stadt Vine­ta im Nord­meer bei einer Sturm­flut unter­ge­gan­gen sein soll – so erzäh­len es Sagen und Legen­den.

In 4‑monatiger Kunst­schul­ar­beit wur­de die For­schung nach Vine­ta auf­ge­nom­men, die Schü­ler mach­ten sich ein Bild von der einst größ­ten Stadt Euro­pas und ihrem Reich­tum. Als „For­scher“ erstell­ten sie alte Stadt­zeich­nun­gen, bau­ten eine Modell­stadt und gestal­te­ten vie­le mög­li­che Fund­stü­cke.
Es erga­ben sich für die Kunst­schü­ler eine Viel­zahl an gestal­te­ri­schen Auf­ga­ben, um das Kin­der-Kunst-Muse­um ent­ste­hen zu las­sen.
Sie mal­ten, zeich­ne­ten, arbei­te­ten mit Ton, gestal­te­ten mit einer Viel­zahl von Mate­ria­li­en, lern­ten die Lebens­art der Wikin­ger ken­nen, stell­ten sich eine Meer­jung­frau­en-Grot­te vor, gestal­te­ten die Unter­was­ser­welt und lie­ßen einen Palast von Vine­ta durch eine Viel­zahl an Gestal­tungs­stü­cken ent­ste­hen.

So ent­stand auch in die­sem Jahr wie­der ein infor­ma­ti­ves und anre­gen­des Muse­um von Kin­dern für Kin­der, eine Welt vol­ler Kunst, Phan­ta­sie und Ima­gi­na­ti­on!

Täg­lich erle­ben 2 Schul­klas­sen vom 2.–4. Jahr­gang die künst­le­ri­sche Insze­nie­rung.
Mit Ver­klei­dun­gen und sze­ni­schem Spiel wird der Besuch für jeden Schü­ler zu einem sinn­li­chen Erleb­nis.
Am 5. Okto­ber ab 14.00 Uhr erle­ben alle Besu­cher für 4 Stun­den:

  • den Hafen und Strand von Stral­sund
  • die Hafen­k­nei­pe „Zum alten Hafen“
  • das For­schungs­zen­trum der Han­se­stadt Stral­sund
  • eine Aus­gra­bungs­stel­le
  • die Tau­cher­schu­le von Tina Tam­pen
  • eine Wikin­ger­stät­te
  • ein Stein wird beschrif­tet mit Runen­schrift
  • die Unter­was­ser­welt mit Fund­stü­cken und vie­len Mee­res­tie­ren
  • eine Meer­jung­frau­en- Grot­te
  • den Palast von Vine­ta
  • am Ende zeich­nen und aqua­rel­lie­ren sie ein Unter­was­ser­bild von Vine­ta

Ich möch­te Sie herz­lich ein­la­den, an die­ser sagen­um­wo­be­nen und kul­tu­rel­len Erleb­nis­tour teil­zu­neh­men.

Nur dank groß­zü­gi­ger Unter­stüt­zung durch die Ost­hus­hen­rich-Stif­tung, die Wer­ner-Eick-Stif­tung und För­der­gel­der vom Land NRW konn­te die Musik- und Kunst­schu­le der Stadt Bie­le­feld das 15. Kin­der-Kunst-Muse­um rea­li­sie­ren.