Spie­len im Gewand des Narren!

Unter der Lei­tung von Lydia Aver­dieck stel­len ihre Senio­ren­schü­le­rin­nen in der Bür­ger­wa­che aus: Der Narr gibt Stoff in zahl­rei­chen Bil­dern und Geschich­ten. Er ist frei von Zwän­gen und Furcht und steht als Motiv für die Kunst­frei­heit. Die Erfin­dung die­ses Typus stammt aus dem Mit­tel­al­ter der Commedia dell´arte und
erscheint uns in den Figu­ren: Hof­narr, Kas­per, Pier­rot, Clown, Joker im Kar­ten­spiel usw.…

Senio­rin­nen der Musik- und Kunst­schu­le sind zum zehn­jäh­ri­gen Bestehen ihrer Kunst­grup­pe unter der Lei­tung von Lydia Aver­dieck die­sem frei­heits­lie­ben­den Motiv auf der Spur. Die klei­ne Aus­stel­lung zeigt exem­pla­risch das Kos­tüm­spiel des Nar­ren und sei­ner span­nen­den Erschei­nun­gen im Wech­sel der Kunst­sti­le bis heu­te. Sei­ne Attri­bu­te (Mas­ke, Kap­pe, Glöck­chen, Spie­gel, Klei­dungs­mus­ter, Beweg­lich­keit…) wer­den in einer Viel­zahl von eigen­wil­li­gen Erschei­nungs­for­men gestaltet.

  • Saal (Raum 007, EG.), ab 05. Mai 2022

Ver­an­stal­ter: Senio­ren­schü­le­rin­nen der Musik- und Kunst­schu­le in Koope­ra­ti­on mit der BI Bür­ger­wa­che e.V.

Adres­se:
Bür­ger­initia­ti­ve Bür­ger­wa­che e.V.

Roland­str. 16
33615 Bie­le­feld