Block­flö­ten­en­sem­ble Theesen

Wir sind vom Alter und von Kön­nen ein sehr gemisch­tes Ensem­ble: Unse­re jüngs­te Spie­le­rin ist 8, der z.Z. ältes­te 16 Jah­re alt. Das hält uns aber nicht davon ab, Musik aus unter­schied­li­chen Sti­len und musik­ge­schicht­li­chen Epo­chen zu spie­len. Ger­ne spie­len wir in 2 Regis­tern (4’Fuß und 8’Fuß) und üben für ca. 2–3 Auf­trit­te im Jahr. Aus unse­ren Pro­gram­men der letz­ten Jahre:

2014: „Easy Come, Easy Go“, „Giant Bur­ger Blues“, „Big Blast“ von Wes­ley Schaum, Renais­sance-Lie­der aus Euro­pa 2015: Renais­sance-Lie­der aus Euro­pa, „Der Hir­ten­kna­be mit sei­ner klei­nen Flö­te” von Luting He (Chi­na, 1934), „Der Früh­ling” von Anto­nio Vival­di, Früh­lings­lie­der aus Deutsch­land — Mit­wir­kung in einem Advents­got­tes­dienst: Beglei­tung des Gemein­de­ge­sangs bei Advents­lie­dern und des Cho­res bei „Machet die Tore weit” von Andre­as Hammerschmidt.

2016: „Mein klei­ner grü­ner Kak­tus“, „Vero­ni­ka, der Lenz ist da“ (Come­di­an Har­mo­nists), „Air Béar­nai­se“, „Alle­gret­to“ von César Franck, „Shalom alei­chem“ aus Isra­el, „Des Abends kann ich nicht schla­fen gehen“ von Johan­nes Brahms, „Menu­ett“ von Leo­pold Mozart, „Ritor­nel­lo“ von Valen­tin Rat­ge­ber — Mit­wir­kung in einem Got­tes­dienst s.o. Beglei­tung des Cho­res bei „Fallt mit Dan­ken“ Ein­gang­schor zum IV. Teil des Weih­nachts­ora­to­ri­ums von J.S. Bach.

2017: Mit­wir­kung an 2 Tagen der „Klang­schich­ten der Stadt­wer­ke Bie­le­feld: „Sum­mad­in­ka“, „Beo­gr­ad­jan­ka“, „Mista“Folklore aus dem ehe­ma­li­gen Jugo­sla­wi­en; „La lai­ne des Moun­tains“, „C’était Anne de Bre­ta­gne“, „Au jar­din de mon père“, Renais­sance-Lie­der aus Frank­reich; „Menut­to“, „Can­zon“, „Alla Mar­cia“ aus Ter­zet­ti von Jirí Lab­ur­da; „Swiss Clock“, „Alpi­ne Sce­ne“, „Down The Pis­te“ aus „Alpin Suite“ von Ben­ja­min Brit­ten, „Badi­ne­rie“ von J.S. Bach — Gestal­tung der Advents­fei­er beim Senio­ren­treff in der Kreuz­stra­ße mit Advents­lie­der zum Mit­sin­gen und „Tran­sea­mus usque Beth­le­hem“ von Jos. Schna­bel 2018: „Fai­res Dance“, Mon­keys Dance“, „Ron­do“ aus „The Frai­ry Queen“ von Hen­ry Pur­cell, „Rigaudon“ von Hans Gal, „Zun­gen­bre­cher“ von Agnes Dorwarth

Steck­brief

Lei­tung

Dag­mar Schul

Beset­zung
  • 4´ Fuß­re­gis­ter: Sopran, Alt, Tenor, Bassblockflöten
  • 8´ Fuß­re­gis­ter: Tenor‑, Bass‑, Gross­bass, Subbassblockflöten
Alter

ab 8 Jahre

Musik­stil
  • Folk­lo­re
  • Volks­mu­sik
  • Tra­di­tio­nals
  • Musik aus 7 Jahrhunderten
Pro­ben

Frei­tag Nachmittag

Theese­ner Str. 34
33739 Bielefeld

Tel: 0521 / 55799–8911
Mail: grundschule.theesen@bielefeld.de

Auf­tritts­mög­lich­kei­ten
  • Vor­spie­le
  • Teil­nah­me schu­li­schen Veranstaltungen

Ansprech­part­ner

Dag­mar Schul

Leh­re­rin für Block­flö­te, Elementarunterricht
Lei­te­rin des Block­flö­ten­en­sem­bles Theesen

Frank Ober­schelp

Fach­lei­ter Blasinstrumente
Lei­ter des Ensem­ble Wildholz
Tel. 0521 / 51 — 6680