Gleich sechs Studien belegen: Musik, Kunst und Co. stärken Schüler in ihrer Entwicklung

ESSEN. Musik, bildende Kunst, Theater, Literatur und Tanz unterstützen Schüler messbar in ihrer persönlichen Entwicklung. Das ist das übergreifende Ergebnis von gleich sechs Studien der empirischen Bildungsforschung, die sich mit unterschiedlichen Aktivitäten kultureller Bildung beschäftigen – und allesamt positive Wirkungen feststellen konnten. „Die Ergebnisse sind bildungspolitisch hoch relevant", sagt Winfried Kneip,

Hier der Link zum Artikel