Das Ensemble Stimmwerk überraschte mit heiteren Tanzbässen. Posaunen und Cembalo setzten opulente Kontrapunkte

Enger. Das Anliegen der Pfingstmatinee sei es immer gewesen, die Generationen und Jahrhunderte zu vereinen und zu verbinden, sagte Christoph Ogawa-Müller, der diesen besonderen musikalischen Genuss für den Verein Enger Impulsiv organisiert hatte. Zu den traditionellen barocken gesellten sich am Pfingstsonntag diesmal auch mittelalterliche Klänge.

Hier geht es zum Artikel